Was bietet GES-2020 als Genealogieprogramm

Installation

Für die Installation ist eine Internetverbindung erforderlich.

Die Installation läuft sicher unter Windows 10.

Eine Version für einen Mac ist für den Herbst 2021 vorgesehen, für Linux wird es wohl schon im Sommer 2021 eine Version geben.

Allgemeines
  • Eine einfache Installation, wie unter Windows üblich.
  • · Weitgehend wissenschaftliche Arbeitsweise durch die umfangreiche Quellenverwaltung. Verlinkung der Quellen zu externen Datenbanken wie Archion ist möglich.
  • · Mandantenfähigkeit, d. h. beliebig viele Forschungsbereiche (Genealogien) sind möglich.
  • · Alle Funktionen aus dem Haupt-Menü ausführbar.
  • Wechsel über Reiter
  • Masken können gleichzeitig aufgerufen werden (z.B Personen- Familienformular)
  • Eine Datenübernahme aus den Vorversionen 2016 und 2016 ist möglich. Aus älteren Ges Versionen oder von anderen Genealogieprogrammen ist dies mit einer Gedcom Datei möglich.
  • Eine automatische Prüfung der übernommenen Daten ist mit Logisch prüfen und Prüfen und Berichtigen möglich..
  • Die Beschränkung bei der Benennung von Genealogien ist aufgehoben. Aus verschiedenen Gründen sind jedoch Unicode Zeichen (chinesische Buchstaben, Spezielle Sonderzeichen) nicht erlaubt. Grundsätzlich sind vom Betriebssystem her die Zeichen \/:*?"<>| als Bestandteil eines Verzeichnisses nicht zulässig.
  • Ges 2020 ist Multiuser fähig. Bereits viele Vereine und Genealogen arbeiten zusammen über einen Plattform.
  • Mehrfaches Öffnen im Serverbetrieb
Updatefunktion
  • Programmupdate,
  • Hilfe Update,
  • Update der Orte,
  • Update der Wappen.

Getrennt aufrufbar. Das Programm wird laufend gewartet und weiterentwickelt. Bereits beim Start wird angezeigt, ob ein Update vorliegt. Das Programmupdate kann als Automatikfunktion eingestellt werden.

Hilfe und Einarbeitung
  • Windows-Hilfe überall im Programm mit <F1>.
  • Jeweils die aktuelle Hilfe Online über den Browser aufrufbar (?).
  • E-Book Hilfe unter Menü Punkt Hilfe aufrufbar
  • Lateinlexikon in der Hilfe, mit den wichtigsten Bezeichnungen in den Kirchenbüchern.
  • Kostenpflichtige Online Seminare (Webinars) werden angeboten
    Dazu schauen Sie auf unserer Homepage nach.
  • Hilfevideos werden ebenfalls auf unserer Homepage eingestellt.
Vorgaben
  • Etwa 3.000 vorgegebene Genealogietexte als Berufe, Vornamen, Titel, Kreise, Länder usw.
  • Mehr als 80.000 Orte als Vorgabe für Ihre Genealogie mit: Ort, Kreis, Land, Staat und PLZ in der
    Ortsgenealogie Orte-Erde
  • 18.000 österreichische Orte als Vorgabe für Ihre Genealogie mit: Ort, Kreis, Land, Staat und PLZ.
  • Staaten und Orte können für die eigene Genealogie individuell ergänzt werden.
  • Zahlreiche Wappen für Orte, Kreise, Länder und Staaten..
  • Vornamendatenbank mit über 55.000 Einträgen – erweiterbar.
Farbige Markierungen
  • Farbmarkierungen bei Feldern lassen erkennen, ob Eingaben vorhanden sind.
  • Verbindungen und Quellen lassen sich durch Farben als sicher oder unsicher markieren.
Datenerfassung
  • Die Datenerfassung bzw. Dateneingabe erfolgt als Familie oder als Einzelperson.
  • jede Person wird nur einmal erfasst und verwaltet, damit werden Ergänzungen oder Berichtigungen bedeutend einfacher.
  • Erweiterung der Personen und Familien mit Zusatzfeldern. Damit können Verlobung, Besitz, Eigenschaften etc. strukturiert eingegeben werden.
  • Erfassung von Adoptionen mit den Zusatzfeldern
  • Gleichgeschlechtliche Ehen lassen sich ohne Umwege darstellen. Es erfolgt lediglich eine Kontrollabfrage um Falscheingaben zu vermeiden.
  • Bei nichtehelichen Verbindungen wird statt Ehe Partnerschaft ausgegeben (Partner anstatt Gatte)
  • Mehrere Daten können gleichzeitig bearbeitet werden. (Blättern)
  • Erfassung von Sippen durch einen einheitlichen Namen im Feld Sippe
  • Erfassung von beliebig vielen Gruppen. Damit können auch nicht verwandte Personen zusammengefasst dargestellt werden
Ahnennavigation
  • aus dem Familien- und Personenformular, Wechsel auch zur Vorfahrengrafik möglich.
Eingabehilfen
  • Vorschlagsfunktionen der letzten Eingaben. Anzahl der Vorschläge ist individuell einstellbar.
  • Kopierfunktionen der letzten Eingaben.
  • Automatischer Sprung auf das nächste logische Eingabefeld.
  • Springen in den Eingabefeldern mit der Tab Taste oder der Maus
  • Logische Kontrollen der Personen und Familienzusammenhänge.
  • Plausibilitätsprüfung der Personen und Familien.
  • FX–Texte als Vorgaben die mit den Tasten Alt + F1 bis F12 überall eingefügt werden können.
Massenänderungen
  • Möglichkeiten der Änderungen für alle Texte, Orte, Quellen usw. sind vorhanden.
  • Sie müssen nicht wissen bei welchen Personen die Texte vorkommen.
  • Texte ändern / tauschen als Massenberichtigung.
  • Orte tauschen als Massenberichtigung.
  • Orte ändern über den Ortebaum oder die Funktion Texte ändern
  • Quellen tauschen / ändern als Massenberichtigung.
  • Historie ändern / tauschen als Massenberichtigung.
  • Datentabelle auch für Massenänderungen nutzbar
Andockbare Übersichtsbäume
  • Ortebaum 
  • Hierarchie der Orte – die Abhängigkeiten der Orte mit Unterorten lässt sich darstellen,
  • Erfassung der Historie der Namen und Zugehörigkeiten mit Sonderfeldern
  • Anzeige der Orte im Ortebaum mit Wappen oder Logos, wenn vorhanden.
  • Schnittstelle zu Google Maps
  • Schnittstelle zum Genealogischen Ortsverzeichnis (GOV)
  • GOV ID als aktiver Link
  • Ortsdatenblatt kann aufgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.
  • Quellenbaum
    die Erfassung mehrfacher Quellen ist möglich
  • Dokumentebaum – dient der Verwaltung und Anzeige aller erfassten Fotos und Dokumente
  • Nachfahrenbaum – damit kann einfach in den Nachfahren geblättert werden
  • Outbarmenu – von hier aus kann gesucht und bearbeitet und neu angelegt werden. (Personen, Familien und Diagramme)
Ortsverwaltung
  • Ortshierarchien mit zeitlicher Zuordnung der Orte und Namensvarianten
  • mehr als 90.000 Orte in der Ortsdatenbank erfasst und können übernommen werden
  • Schnittstelle zum GOV
Quellenverwaltung
  • Quellenverwaltung nach Literatur- und Personenquellen
  • Mehrfache Quellen sind möglich
  • Farbige Kennzeichnung der Quellen nach Zuverlässigkeit
  • Kurzbezeichnungen sind möglich
  • Eingabe eines aktiven Links bei der Quelle
  • Die Quellen können platzsparend als Fußnoten ausgegeben werden.
  • Quellen tauschen und ändern
Namen und Texte
  • Namen, Aliasname bzw. Spitzname. Namensvariationen erfassen und finden.
  • Rufname, zusätzliche Erfassung über die Kapitelüberschrift Vornamensvarianten.
    Steht in Klammern hinter den Vornamen.
  • Erfassung von Adelsnamen mit Namenstitel, Präfix, Name, Suffix
  • Namensvarianten - Vornamensvarianten
  • Der Sippenname, z. B. bei verschiedenen Schreibweisen des Namens.
  • Gruppen – zur Zusammenfassung unterschiedlicher Namensträger zu einer Gruppe – Export mit einer GEDCOM Datei
  • Vornamen, Rufnamen.
  • Berufe, Titel.
  • statt 5  Vornamen, Berufe und Titel, direkt eingebbar, Erweiterung auf 10 ist möglich.
  • Vornamensdatenbank mit über 55.000 Vornamen
Notizen, Historie oder Bemerkungen
  • Zu jedem Ereignis kann Historie eingeben werden.
  • Keine Beschränkung bei der Größe, fremdsprachliche Zeichen (auch Chinesische) werden dargestellt.
  • Die Historie kann durch Kapitelüberschriften logisch gestaltet und eingeteilt werden.
  • Die Kapitelüberschriften sind vorgegeben, können aber auch selbst definiert werden.
    Ab der Nummer 100 für eigene Überschriften.
  • Eine Auswahl bei den Personenlisten durch die Historie ist möglich.
  • Eine Auswahl durch die Historie ist beim GEDCOM-Export möglich.
  • Eine Funktion mit „suchen“ und „ersetzen“ in der Historie ist vorhanden.
  • Alle Text-Felder sind von 40 auf 255 Zeichen verlängert worden Die Beschränkung der Historien auf 32KB ist aufgelöst.
  • Eingeschränkte Formatierung der Historie (Fett, Unterstrichen, ROT, GELB, GRÜN)
Ereigniseingaben
  • Datum auch mit einem Jahr von/bis.
  • Datumskennzeichnung als um, vor, nach, genannt, errechnet, geschätzt, zwischen, v. Chr., ausgewandert, eingewandert usw.
  • Hinweistexte, z. B. die Todesursache.
  • Orte mit Ort, Kreis, Regierungsbezirk, Land, Staat, Staatskennzeichen, PLZ., heute, gehört zu,
  • Quelle mit Buch, Seite, Lfd.-Nr., als Literatur- oder Personen-Quellen.
Paten, Zeugen und Wohnung
  • Wahlweise eine automatische, d. h. mit Personen innerhalb der Genealogie
    oder manuelle Patenverwaltung, d. h. die Personen werden als Text geschrieben.
  • Suchen nach Paten, auch die Patenkinder werden angezeigt.
  • Wahlweise eine automatische oder manuelle Zeugenverwaltung.
  • Suchen nach den Zeugen, auch das Brautpaar wird angezeigt.
  • Wohnungsverwaltung als Ort und Straße.
  • Suche nach den Wohnungen, auch die Personen werden angezeigt
Adressverwaltung
  • Adressverwaltung der Personen, pro Person eine Adresse, auch für die Kinder einer Familie.
  • Serienbriefe sind durch den Export der Adressen in eine Access-Datenbank möglich. (Heute wohl nicht mehr von Bedeutung).
Suchfunktionen
  • 25 verschiedene Suchfunktionen nach Namen, Daten, Orten uvm.
  • Suchen nach Teilbegriffen des Namens, auch mit Gatten und Datum, d. h. Ehepaare.
    Jetzt auch mit Beruf des Vaters.
  • Druck der in den Suchfunktionen angezeigten bzw. gefundenen Personen und/oder Familien.
  • Ahnen- und Nachfahren-Übersicht grafisch, nach Ahnennummer.
Suchen in mehreren Genealogien
  • Sie können in mehreren Genealogien nach Namen suchen, Maxi Suche.
Bildverarbeitung
  • Einfügen mehrere Bilder ist möglich.
  • Die Bilder werden auf die richtige Größe vergrößert oder verkleinert.
  • Einfaches Einfügen der Bilder mit Drag und Drop oder mit Kopieren und Einfügen.
  • Automatische Ausgabe in nahezu allen Druckanwendungen, meist wahlweise mit dem primären Einzelbild oder allen Dokumenten.
  • mehrere Ausschnitte können in einem Foto definiert und Personen und/oder Familien zugeordnet werden.
  • Aufruf eines Bildes mit „verknüpfter Anwendung“.
Dokumentenverwaltung
  • Jedes Dokument kann mit beliebig vielen Personen bzw. Familien verknüpft werden. Dokumente können auch für sich alleine ohne Verknüpfung gespeichert werden
  • Wie bei der Bildverwaltung kann das Dokument aufgerufen werden.
Berechnungen + Bearbeitungen
  • Genealogiekalender mit Datumsberechnungen, auch Julianisch, Gregorianisch, Differenzberechnungen und kirchlichen Feiertagen.
  • Eine Liste der wichtigsten festen kirchlichen Feiertage.
  • Der französische Revolutionskalender zur Umrechnung in das Julianische Kalenderdatum.
  • Ahnennummer nach Kekulé, damit wird der Platz einer Person in der Vorfahren Folge festgelegt.
  • Nachfahrennummer kennzeichnet alle Nachfahren einer Person ausgehend vom Spitzenahnen.
  • Verwandtschaft zweier Personen (auch mit einer Liste).
  • Auswertungen als Vorschau, PDF Datei, Jpg Bild oder direkt über den Drucker.
  • Statistiken.
Passwortschutz
  • Passwortschutz wahlweise auch für die begrenzte Benutzung von GES-2000
Multiuser Betrieb
  • Sofern ein Zugriff über das Netzwerk besteht, können mehrere Nutzer gleichzeitig daten verarbeiten
Verkartung
  • Einlesen von Excel und Open Office Tabellen mit Verarbeitung von Heiraten, Geburten/Taufen und Sterbefällen. Auch für die Übertragung von Orten aus den Ortsgenealogien geeignet.
  • Halbautomatische Zusammenführung der aufgelisteten Daten.
Ausgaben
  • Ausgabe von Formularen und Listen in ein Word, OpenOffice oder PDF Dokument.
  • Grafiken und Tafeln können als PDF, WMF und JEPG abgespeichert werden.
  • Datentabellen können als Excel oder ODS Tabelle ausgegeben werden.
  • Ausgabe von Listenanzeigen in den Windows-Zwischenspeicher als Grafik zur Übernahme in Word-Dokumente.
  • Ausgabe als PDF, auch in Großformaten
Export + Import
  • GEDCOM für Im- und Export von Personen und Familien und (neu) für Orte
  • Optimierung durch GEDCOM Einstellungen auch für und aus fremden Programmen.
  • Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten der Personen und Familien bei einem GEDCOM-Export.
  • Export der zu den Personen gehörenden Bilder mit einem GEDCOM-Export.
  • Datenbankausgabe nach Microsoft Access für eigene Anwendungen oder Statistiken.
  • Schnittstelle zu Microsoft Word mit der Dokumentenverwaltung.
  • Ausgabe der Adressen in eine Access Datenbank z. B. für Serienbriefe.
  • Gedcom Export wahlweise im UTF8, Ansi, Ansel und ASCII Format
  • Anpassung der Gedcom Tags bei Ex- und Import mit den Gedcom Einstellungen
  • Voreinstellungen für die gängigen Genealogieprogramme
Datensicherung
  • Automatische Datensicherung beim Beginn und Ende einer Sitzung.
  • Datensicherung auf Festplatte und externen Laufwerken, Sticks möglich.
  • Datenrücksicherung
  • Synchronisierung mit der Datenrücksicherung
Export Programme
  • HTML-Dateien für Ihre Homepage als Personen, Familien, Ahnentafeln und Nachfahrenliste.
  • Access Datenbank zur Ausgabe von Personen und Familiendaten.
  • Datentabelle zur Erstellung von Tabellen nach den unterschiedlichsten Kriterien
  • Datentabelle – die wichtigsten Konfigurationseinstellungen in vorgefertigten Tabellen
  • Datentabelle - die Ergebnisse können als Excel Tabelle ausgegeben werden
  • Berichte:. Übernahme aller aus den Vorgängerversionen bekannten Listen
Formulare und Berichte, Bücher – alle mit Bildern
  • Alle Listen und Berichte sind zumindest mit dem primären Personen- oder Familienbild ausgebbar
  • Personenstammblatt
  • Familienstammblatt
  • Ortestammblatt
  • Ahnentafeln mit 4 oder 5 Generationen. Auch mit dem primären Personenbild = Vorfahrentafeln
  • Vorfahrenliste auch in Kurzform.
  • Vorfahren- und Nachfahrenliste.
  • Verwandte einer Person.
  • Verschiedene Listen nach Nummern.
  • Datentabelle mit den unterschiedlichsten selbst konfigurierbaren Ausgabemöglichkeiten
  • Phonetische Liste nach Namen.
  • Ortsfamilienbuch mit der Möglichkeit nach Stammfamilien ausgeben zu lassen
    Ortsfamilienbuch aus einem Gesamtbestand heraus nach Orten oder anderen Filtereinstellungen ausgeben zu lassen.
  • Geschlechterbuch
Datenschutzzeiten
  • Datenschutzzeiten können unter Einstellungen/Datenschutz nach Wunsch eingestellt werden. Vorgegeben sind die gesetzlichen Zeiten. Diese Zeiten werden dann bei den entsprechenden Listen und Berichten berücksichtigt, wenn der Schalter aktiviert ist.
  • Vorgabe ist die 110,80,30 Regel
  • Mit Zusatzschaltern kann bei den Personen und Familien der gesetzliche Datenschutz ausgesetzt werden.
    Ausgabe wahlweise auch mit Namen und nur Ereignisjahr.
Grafik
  • Kästchendarstellung mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten (Vorfahren, Nachfahren, Sanduhr).
    Runde Ahnentafel.
  • Feste und variable Schemen sind einstellbar
Datentabelle
  • Ein Instrument mit dem man vielfache Such- und Änderungsmöglichkeiten hat.
  • Es dient z.B. zur einfachen Massenänderung von Namen, d.h. man kann leicht Namensteile wie "von" in das Namenpräfix verschieben. (Umstellung der Namenseingabe bei Adelsnamen.)
  • Auch Orte lassen sich dadurch schnell ändern (z.B. der Tausch von Land/Staat).
  • Adresslisten sind damit einfach zu erstellen.
  • Die Ausgabe als Excel Datei ist möglich, damit können Adresslisten auch für Serienbriefe verwendet werden

You may also like...

Popular Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.